Zahnärztliche Implantate

Zahnimplantat Türkei : Machen Sie Ihre Zähne in der Türkei mit billigen Zahnimplantaten neu

Was ist ein Dentalimplantat?

Ein Zahnimplantat ist im Wesentlichen eine Schraube oder ein Zylinder aus Titan mit einer Länge zwischen 8 und 16 mm, der in eine im Kiefer vorbereitete Knochenpfanne eingesetzt wird und als Ersatzwurzel für den fehlenden Zahn dient. Auf dem Implantat wird ein spezielles Attachment, eine so genannte Schnapp-Kupplung montiert, die als Verbindung zum neuen Ersatzzahn (Krone) oder zu den Zähnen (Brücke oder Prothese) dient.

Implantate werden aus Titan hergestellt, das einem Metall und für seine Verträglichkeit mit dem Körpergewebe bekannt ist, weil es in der Lage während des Heilungsprozesses, der als Osseointegration bezeichnet wird, mit dem angrenzenden Knochen zu verschmelzen ist .

Es gibt zwei Haupttypen von Implantaten, nämlich :

  • Endosteal: Im Kieferknochen gestellt, dieser ist am der häufigste Typ für zweistufen Implantationsverfahren. Enossale Implantate, die in erster Linie als Alternative zu einer Brücke oder herausnehmbaren Prothese eingesetzt werden, umfassen Schrauben- (mit Gewinde), Zylinder- (glatt) oder Klingentypen.

  • Subperiosteal : wird auf den Kieferknochen im Zahnfleischgewebe gestellt, wobei der Metallimplantatschaft freiliegt, um die Restauration an Ort und Stelle zu halten. Subperiostale Implantate werden heute, wenn überhaupt, kaum noch eingesetzt. Subperiostale wurden in erster Linie verwendet, um Prothesen bei Patienten mit unzureichender Knochenhöhe an Ort und Stelle zu halten.

Preis für Zahnimplantate in der Türkei: Was kostet ein Implantat?

Wenn Sie sich für ein Zahnimplantat in der Türkei mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis entscheiden, ermöglicht Ihnen unsere Zahnimplantat-Klinik eine ausgezeichnete Qualität der Versorgung bei reduzierten Kosten für Zahnimplantate. Wie bei Zahnaufhellung bietet in der Tata unsere Aram Clinic All-Inclusive-Formeln für ein günstiges Zahnimplantat an. Dieser Dentalimplantat-Preis umfasst das Dentalimplantat zu einem niedrigen Preis, die Gebühren des Kieferchirurgen und den Genesungsaufenthalt im Hotel.

Wenn Sie sich für ein Zahnimplantat in der Türkei mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis entscheiden, ermöglicht Ihnen unsere Zahnimplantat-Klinik eine ausgezeichnete Qualität der Versorgung bei reduzierten Kosten für Zahnimplantate. In der Tat bietet unsere Aram Clinic All-Inclusive-Formeln für ein günstiges Zahnimplantat an. Dieser Dentalimplantat-Preis umfasst das Dentalimplantat zu einem niedrigen Preis, die Gebühren des Kieferchirurgen und den Genesungsaufenthalt im Hotel.

Um davon zu profitieren, fordern Sie einfach nach einem kostenlosen Preisangebot an.

Fordern Sie ein Preisangebot an.

Wer kann ein Zahnimplantat bekommen?

Zahnimplantate sind für Patienten geeignet, die:

  • Mit gesundem Zahnfleisch.

  • sind bei guter Gesundheit.

  • Vollständig entwickeltes Knochengewebe.

Wegen des Risikos eines Misserfolgs aufgrund von Infektionen oder schlechter Abheilung sind Implantate jedoch nicht geeignet für Patienten mit :

  • Unbearbeitet Parodontitis.

  • Chronische Krankheiten: Bluthochdruck und Diabetes.

  • Störungen der Blutgerinnung.

  • Schwere Systemerkrankungen und Drogenmissbrauch

  • Bestimmte Knochenerkrankungen

Auch Schwangere und junge Menschen unter 18 Jahren können keine Zahnimplantate erhalten.

Was sollte vor dem Einsetzen von Zahnimplantaten getan werden?

Vor dem Einsetzen eines Implantats muss der Zahnimplantat-Zahnarzt diese Untersuchungen durchführen:

  • Zahnärztliche Untersuchung : Diese umfassende Untersuchung beinhaltet eine Beurteilung des Zustands der Zähne. Dazu gehören auch Röntgenaufnahmen und Untersuchungen.

  • Überprüfung der Krankengeschichte: Jeder chirurgische Eingriff erfordert eine gründliche Untersuchung Ihrer Krankengeschichte und aller Medikamente, die Sie derzeit einnehmen, einschließlich frei verkäuflicher Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel.

Dann entwickelt der Chirurg einen Behandlungsplan, der neben dem Zustand des darunter liegenden Knochens auch die Anzahl der zu ersetzenden Zähne angibt. Schließlich gibt der Chirurg dem Patienten Anweisungen, die er befolgen muss, um Komplikationen nach der Operation zu vermeiden. Diese Anweisungen umfassen :

  • Verwenden Sie vor der Operation Antibiotika oder antibakterielle Mundspülung, um das Infektionsrisiko zu reduzieren.

  • Hören Sie das Rauchen mindestens 2 Wochen vor dem Einsetzen der Zahnimplantate auf.

Zahnwiederherstellung in der Türkei: Wie wird die Zahnimplantat-Chirurgie durchgeführt?

Das Einsetzen von Zahnimplantaten wird unter örtlicher Anästhesie in einer Praxis für Zahnimplantologie oder in einem Operationssaal für Zahnimplantologie durchgeführt. Es dauert 4 bis 6 Stunden, um alle Zähne zu implantieren, und 10 bis 15 Minuten, um einen einzelnen Zahn zu implantieren. Das Verfahren für Zahnimplantate ist wie folgt:
Zuerst und vor allem macht der Zahnarzt Türkei einen Einschnitt im Zahnfleisch, um den darunter liegenden Knochen freizulegen. Dann macht er mit einem sehr feinen Bohrer ein Loch in den Knochen. Zum Schluss setzt der Spezialist für Dentalimplantate das Zahnimplantat ein, indem er es einschraubt.
Es dauert 2 bis 6 Monate, bis das Zahnimplantat am Knochen haftet.
Sobald die Osseointegration abgeschlossen ist, setzt der Spezialist für Dentalimplantate eine Schnapp-Kupplung ein. Diese Schnapp-Kupplung dient als Verbindungsstück zur Krone. Dann setzt er eine kleine Extension auf das Implantat, um den Abdruck zu nehmen. So wird eine Zahnkrone nach Maß gefertigt. Schließlich, und sobald die neue Krone fertig ist, setzt der Chirurg sie auf die Schnapp-Kupplung, indem er ihr Aussehen und ihren Sitz beurteilt und überprüft, ob die oberen und unteren Zähne bequem zusammenpassen.

Zahnimplantation: Fortsetzung der Zahnimplantat-Chirurgie

Nach dem Einsetzen des Zahnimplantats kann der Patient mit den typischen Beschwerden rechnen, die mit einem zahnärztlichen Eingriff verbunden sind. Dazu gehören Schwellungen von Zahnfleisch und Gesicht, Blutergüsse an Haut und Zahnfleisch, Schmerzen an der Implantationsstelle und kleinere Blutungen. Der Kieferchirurg wird Antibiotika und Schmerzmittel verschreiben, um das Infektions- und Schmerzrisiko zu verringern. Außerdem kann der Patient Schmerzen, Schwellungen und Blutungen minimieren, indem er Eisbeutel verwendet und nur weiche Nahrung zu sich nimmt. Es wird nicht empfohlen, einige Tage lang mit den implantierten Zähnen zu kauen.
Um Komplikationen zu vermeiden, muss der Patient seine Zahnpflege sorgfältig durchführen, einschließlich Bürsten und Verwendung von Zahnseide um das Implantat herum, wie vom Zahnarzt angeordnet. Außerdem ist es notwendig, einmal im Jahr eine Skalierung vorzunehmen. Rauchen kann auch das Risiko von Komplikationen erhöhen. Daher muss der Patient nach der Operation mindestens 2 Wochen lang das Rauchen unterlassen.
In den meisten Fällen kann der Patient am Tag nach dem Eingriff wieder zur Arbeit gehen.

kostenloses Online Preisangebot

Vorteile der Zahnimplantate

Zahnimplantate haben mehrere Vorteile. In der Tat, Implantate :

  • sind natürlich und bequem.

  • hhaben eine höhere Erfolgsquote.

  • Verbesserung der Kaufunktion.

  • das Risiko von Karies an den Nachbarzähnen zu reduzieren.

  • lführen zu einem besseren Knochenerhalt an der Stelle des verlorenen Zahnes.

  • eine Abnahme der Empfindlichkeit der Zähne in der Nähe der Zähne verursachen.

  • müssen nicht jede Nacht herausgenommen und gereinigt werden.

Zahnwiederherstellung in der Türkei: Risiken und Komplikationen bei Zahnimplantaten

Wie jeder chirurgische Eingriff ist auch die Zahnimplantatinsertion mit einigen Risiken verbunden, aber sie sind selten und oft leicht zu behandeln. Zu diesen Risiken gehört eines der folgenden:

  • Implantat-Infektion.

  • Öffnung des Schnittes nach der Operation.

  • Bewegung des Implantats

  • Freilegung des Implantats oberhalb des Zahnfleisches.

  • Schäden an den umliegenden Zähnen oder am Zahnfleisch.

  • Nervenschäden.

  • Sinus-Probleme (aufgrund von oberen Zahnimplantaten)

Die Medien sprechen über uns

Unsere Zertifizierungen